Bewegung ist Ausdruck von Lebenskraft, die sich als das Funktionieren des Körpers äußert.

Eine harmonische Bewegung ist nur bei optimalem Zusammenspiel aller Muskeln, Muskelgruppen, Nerven und Stellreflexe möglich.

Die Körperarbeit (Physiotherapie / Akupunktur) für Pferde hält ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten bereit, um dem Pferd zu seinem physiologischen Gleichgewicht zurück zu verhelfen. Sie betrachtet immer den Körper als Ganzes, da alle Strukturen miteinander verbunden und voneinander abhängig sind.

Das Ziel der Körperarbeit ist es, durch gezielte Stimulation die vorhandenen Dysbalancen zu lösen und die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren, um ihn auf Dauer zu stärken und die Pferde in Balance zu bringen.

Die physiotherapeutische Behandlung ist nur wirklich dauerhaft effektiv, wenn auch der Umgang, die Haltungsbedingungen und die Ausbildung korrekt sind.

Straightness Training hilft dem Pferd durch viele Wiederholungen seine muskulären Asymmetrien auszugleichen, mehr Beweglichkeit zu erreichen, mehr Kraft zu bekommen, Muskeln aufzubauen, die allgemeine Gesundheit des Pferdes zu verbessern und es zu befähigen seinen Job als Reitpferd ohne körperliche Schäden und mit durchlässigen, harmonischen und geschmeidigen Bewegungen leisten zu können.

Gemäß dem Motto „In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist“, hilft es dem Pferd aber auch dabei seine emotionale, mentale und spirituelle Balance zu finden!

Für mich stellt die Verbindung aus Körperarbeit und Straightness Training eine perfekte Kombination dar … 🙂